MR4B Einzelprojekte

Hier finden Sie alle Informationen zum WIR!-Bündnis MR4B-Projekt „MR4SafeOperations“.

MR4SafeOperations

MR4Safe Operations

Überblick

Laufzeit:
01.08.2023 – 31.07.2026

Konsortialführer:
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Regelungstechnik

Partner:
Technische Universität Berlin, Rösberg Engineering Ingenieurgesellschaft mbH für Automation, X-Visual Technologies GmbH

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Steffi Knorn
+49 (30) 314 24100
knorn@tu-berlin.de
www.tu.berlin

Ziel des Projekts

Das Projekt MR4SafeOperations entwickelt Mixed Reality und IoT unterstützte Verfahren zur Begleitung, Unterstützung und Dokumentation von routinemäßigen Betriebs- und Wartungsarbeiten (B&W) in Gefahrenumfeldern industrieller Anlagen.

Manuelle Arbeitsprozesse wie die Entnahme von Proben oder das Auslesen von Messdaten sowie die Kommunikation zwischen B&W-Personal und Leitwarte werden mittels Datenbrille und „hands free“ bereitgestellter Informationen erleichtert und die Arbeitszeiten im Gefahrenumfeld verkürzt.

Ziel ist es, die breite Anwendung von Mixed Reality-Endgeräten und IoT-Technologien in Industrieumgebungen zu ermöglichen und so die Arbeitsbedingungen und -sicherheit von B&W-Personal signifikant zu erhöhen.

Meilensteine

Aug.
2023

Projektstart

März.
2024

Anforderungs-
analyse & Auswahl der Technologie-
komponenten

Apr.
2025

Testrunde

2026

Demonstrator 2.0 & Kommunikation mit Leitwarte

Publikationen

Jetzt MR4B Partner werden!

Sie wollen Ihre Ideen und Fragen im Bündnis einbringen und unsere Region weiter voranbringen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! 

Kontakt